Dein Coach, Berater und Trainer

Wozu das alles?
Dein Nutzen!

Die Beschäftigung mit dem Thema positive Gesundheit sollte bei jedem, gerade im Hinblick auf Schwellensituationen und Eintritte in unbekannte Lebensabschnitte, eine wichtige Rolle spielen. Junge Menschen sind besonders empfänglich für stressassoziierte psychische Krankheiten. Schon die bloße Auseinandersetzung mit dem Thema wirkt initiativ und präventiv.

Die angestrebte Lebenspraxis und Emotionalität meines Kanals und meiner Bootcamps kann eine komplette Neuausrichtung und Ressourcenfindung der eigenen Persönlichkeit ermöglichen. Wenn das begriffen wurde, kann dies eine Initialzündung für ein bewussteres und zufriedeneres Leben sein. Neue Potentiale und Perspektiven werden vorstellbar. Charakterbildung wird ganz konkret erfahrbar. Außerdem sehr konkret: Life-Hacks, Orga-Tools, Basics der Freelancer-Arbeitswelt, Kreativtechniken, Kommunikationstraining und Konfliktlösungsmanagement.

Positive Gesundheitskompetenz beschäftigt sich mit den Fragen:

Wie kann ich gut ins
Leben starten?

Wie bleibe ich
handlungsfähig?

Wie erlange ich eine gute
Rollenkompetenz?

Wie habe ich eine
gute Lebensqualität?

Wie treffe ich für mich
gute Entscheidungen?

Wie erfülle und erweitere
ich meine vorhandene Potentiale?

Warum das alles?

1. Der Zeitgeist

Eigentlich sollten wir durch Schule und Erziehung auf ein selbstverantwortliches und gesund strukturiertes Leben vorbereitet werden. Gesellschaftlich erleben wir aber vom Zeitgeist her das Gegenteil. Reizüberflutung, Schnelligkeit, ständige Verfügbarkeit von allem wird suggeriert, teilweise ohne jegliche Investition, überbordendes Wachstum und ständige Erreichbarkeit sind zum Standard geworden.

2. Frust gehört dazu

Persönlichkeitsentwicklung funktioniert so aber nicht. Frustrationstoleranz und kontinuierliches, kleinteiliges zuversichtliches Arbeiten an sich selbst sind hier entscheidend.

3. Eigeninitiative ergreifen

Gerade eigenverantwortliches Wirtschaften und Entwickeln neuer Ideen wird zukünftig immer wichtiger werden, eben weil wir noch gar nicht wissen können, welche Probleme zukünftig gelöst werden müssen. Selbstverantwortung, Kreativität, Potentialentfaltung und Resilienz werden die Skills von morgen sein.

4. Bewusstsein schaffen

Für das Thema Resilienz herrscht wenig Bewusstsein in der Gesellschaft. Besonders junge Menschen sind immer weniger „bei sich“ und durchgehend gestresst. Müßiggang ist out, Reizüberflutung Standard.

5. Selbst nachdenken

Langsamkeit, also detailgenaue Gründlichkeit, Selbstreflexion und kluges interdisziplinäres Denken und Handeln stehen schulisch und gesellschaftlich nicht im Fokus. Dies führt nicht selten zu falschen Lebensentscheidungen, problematischen Beziehungen (privat und beruflich), Verlust von Lebensqualität bis hin zu körperlicher und seelischer Krankheit; mindestens aber zur Nichtausschöpfung oder sogar Selbstsabotage des eigenen Potentials.

6. Eigene Lösungen

Kongruentes und sinnhaftes Handeln gemäß der eigenen Persönlichkeit stehen im Schulsystem ebenfalls nicht im Fokus. Hier zählt vor allem die Benotung, weniger der Inhalt; letzten Endes also die Anpassung an ein System, nicht die Kreation eines eigenen oder neuen.

Was? - Zusammenfassung

Persönlichkeitsentwicklung muss erarbeitet, gelebt, und täglich geübt werden. Das Prinzip ist eigentlich immer das Gleiche, analysieren, ordnen, strukturieren, fühlen, trennen, bearbeiten, wieder zusammenführen und kreativ weiterentwickeln. Also Vermischtes trennen und Getrenntes eigenverantwortlich zusammenbringen. Um all das noch besser zu verstehen, sollten wir uns außerdem mit vielfältigen Disziplinen beschäftigen: Pädagogik, Methodik, Lern-/ Neurophysiologie, Psychologie, Philosophie, Zeit- und Selbstmanagement, Kommunikation mit anderen, uns selbst und Selbstfürsorge.

SELBSTMANAGEMENT UND ORGANISATION

Ich zeige Dir, wie Du Deinen Kram organisatorisch, energetisch und emotional gebacken bekommst.

Und zwar individuell auf Dich zugeschnitten. Mit Binsenweisheiten und Kalendersprüchen kommst Du nicht weiter? Natürlich nicht, Verallgemeinerungen helfen selten. Ich hole Dich da ab, wo Du stehst.

KOMMUNIKATIONSTRAINING

EMPATHIE UND AUSSENWIRKUNG

Ich helfe Dir, Dich und Deine Beziehungen besser zu verstehen und zu gestalten.

Tauche mit mir intensiv in die Selbstreflexion.

Die neugewonnen Perspektiven werden Deine Beziehungen und kommunikativen Fähigkeiten äußerst positiv beeinflussen; beruflich wie privat, monitär wie emotional.

RESILIENZ-COACHING

SELBSTFÜRSORGE & EMOTIONALES SELBSTMANAGEMENT

Entwickle Zufriedenheit und mentale Stärke.

Dringe in den eigenen emotionalen Kaninchenbau vor.

Erlernen die hohe Kunst, die eigene Erwartungshaltung an die jeweilige Lebenssituation anzupassen.

Lerne Dir selbst zuzuhören, Dein volles Potential freizulegen, Immunität gegen Stress zu entwickeln, also Deine Resilienz zu erhöhen.

WIE = WER
Manuel Hilleke -
Dein Coach, Berater und Trainer

„It‘s not about the song,
it’s about the singer.“

Frank Sinatra
  1. Das WIE ist fast immer
    entscheidender als das WAS.
  2. Außerdem ist das WIE
    an das WER gekoppelt.

Musikpädagoge & Resilienz-Coach | Musiker | Komponist | T +49 0178 217 9513
info@manuelhilleke.de | www.manuelhilleke.de

Das Besondere an meinem Ansatz

Übertragung von instrumentaler Lernmethodik auf Mentaltraining und Life-Coaching

So mache ich das:

  1. Durch aufmerksames Zuhören
  2. Meine Sprache: informell, klar, verständlich, ehrlich, direkt, bildhaft erklärend, zusammenfassend, strukturierend, humorvoll, bodenständig und progressiv
  3. Erfahrener, aber auch geborener Motivator (zahlreiche Jugendbandprojekte)
  4. Experte für Lernmethodik – Übertragung von instrumentaler Lernmethodik auf Mentaltraining und Life-Coaching
  5. Meine Methodik praktiziere ich seit 25 Jahren, auch erfolgreich auf meinem YouTube-Kanal für MusikerInnen und Blechbläser contemporary brass music
  6. Vorleben meiner eigenen Inhalte
  7. Vorgelebte Transformation in eigenen Lebensbereichen
  8. Gemeinsame Anamnese, sprich Status-Quo-Bestimmung Deiner Situation

Dafür möchte ich stehen:

  1. Vertrauen
  2. Authentizität
  3. Selbstreflexion
  4. Ehrlichkeit zu sich selbst
  5. Zusammenführung der einzelnen Lebensbereiche, sprich Interdisziplinarität
  6. Realistische und umsetzbare Lösungsansätze

Manuel Hilleke lebt als freischaffender Resilienz-Coach, YouTuber, Musikpädagoge und Musiker in Berlin und Mainz. Er arbeitet als Dozent am Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz, ist Kopf der europaweit tourenden Brass Band Marshall Cooper und betreibt seit 2018 die Onlinetutorialplattform contemporarybrassmusic.com

Darüber hinaus ist er als Gastdozent zu den Themen Pädagogik, Selbstmanagement und Potentialentfaltung an verschiedenen Musikhochschulen sowie auf Tagungen und Kongressen tätig. Sein Spezialgebiet als Coach und Pädagoge ist die Übertragung von instrumentalpädagogischer Methodik auf Persönlichkeitsentwicklung und die exemplarische und interdisziplinäre Verknüpfung ndividueller Themen und Interessen, also der maßgebliche Schlüssel zu intrinsischer Motivation.

Zusammenarbeit u.a. mit:
ZDF, HR, VOX, SWR, Deutschlandradio Kultur, HR-Big Band, Mardi Gras BB, Staatstheater Mainz, Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Darmstadt, Neue Philharmonie Frankfurt, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Hochschule für Musik Basel, Ruhr-Universität Bochum, HFM Würzburg, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Archiv der Zukunft, u.v.m.

Abschlüsse

2021 Resilienz-Coach Stillachhaus-Campus-Akademie in Kooperation mit der Ruhr-Universität-Bochum
2007 Diplom-Musiker Jazz- und Popularmusik (Hauptfach Trompete) HFM Mainz
2007 Diplom-Musiklehrer Jazz- und Popularmusik (Hauptfach Trompete) HFM Mainz
2003 Diplom-Musiklehrer Trompete (Hauptfach Trompete) HFM Mainz